Rainer Würth schreibt Romane (zuletzt die beiden Krimis "Wildwechsel" und "Krötenwanderung"), Reiseliteratur und Kurzgeschichten. Daneben arbeitet er als freier Journalist (u.a. für die FAZ, Tagesspiegel, Neue Zürcher Zeitung) und ist Dozent für Kreatives bzw. Literarisches Schreiben.

Referenzen

Kundenliste:

(Auswahl)

 

heco gmbh, Remchingen

Witzenmann GmbH, Pforzheim

Stiftung Bartels Fondation "Zum Kleinen Markgräflerhof", Basel
Architektenkammer Baden-Württemberg (AKBW), Stuttgart

Lebenshilfe Südschwarzwald e.V., Titisee-Neustadt

SWP Stadtwerke Pforzheim GmbH & Co. KG

Landkreis Karlsruhe

 


Als Redakteur und Freier Journalist habe ich für zahlreiche Zeitungen und Zeitschriften gearbeitet, u.a. FAZ, Neue Zürcher Zeitung, Die Welt, Die Presse (Wien), Stuttgarter Zeitung, taz, Der Tagesspiegel, Berliner Morgenpost, abenteuer und reisen,  Pforzheimer Zeitung, Schwarzwälder Bote.

 

Als Schriftsteller werde ich seit mehreren Jahren von der Literaturagentur Thomas Schlück  GmbH vertreten. Meine literarischen Werke – zuletzt die beiden Kriminalromane „Wildwechsel“ und „Krötenwanderung“ – sind im Goldmann Verlag, Horlemann Verlag, Drey Verlag und bei Weltbild erschienen sowie in zahlreichen Anthologien und Literaturzeitschriften.

 

Seit 2004 bin ich als Dozent für Kreatives bzw. Literarisches Schreiben tätig. Meine selbst entwickelten Kurse, Workshops und Literaturwerkstätten biete ich an verschiedenen Volkshochschulen, in Seminarhäusern, bei Literaturfestivals sowie für Autorengruppen und Firmen an.

 

Preise

Für meine Workshops, Textwerkstätten und Schreib-Events nehme ich Pauschal-Honorare. Hinzu kommen meine Reise- und (falls nötig) Übernachtungskosten sowie die gesetzliche MWST. 

 

Eine detaillierte Preisliste sende ich Ihnen gerne zu.

 

Leistungen in den Bereichen Redaktion, Texten und Coaching berechne ich nach Zeitaufwand anhand eines festen Stunden- bzw. Tagessatzes.

 

An diesem Betrag orientiere ich mich, wenn ich beispielsweise im Rahmen der Betreuung – des Coachings – einer fortlaufenden Textwerkstatt außerhalb der Treffen mein Feedback zu einem neuen Blogbeitrag gebe, bzw. den Beitrag redigiere und überarbeite. Meine Arbeitszeit dürfte in diesem Fall bei ein bis zwei Stunden liegen. 

 

Bei größeren „Geschichten“ – Redaktion und Texten – erstelle ich Ihnen ausgehend von meinem Tagessatz grundsätzlich ein verbindliches Angebot vorab.