Rainer Würth schreibt Romane (zuletzt die beiden Krimis "Wildwechsel" und "Krötenwanderung"), Reiseliteratur und Kurzgeschichten. Daneben arbeitet er als freier Journalist (u.a. für die FAZ, Tagesspiegel, Neue Zürcher Zeitung) und ist Dozent für Kreatives bzw. Literarisches Schreiben.

"Wochenendroman" – Drei Tage lang Schriftsteller sein

„Wochenendroman“ heisst nicht, dass wir an diesem verlängerten Wochenende zusammen einen ganzen Roman schreiben werden. Aber sie lernen während dieser drei Tage sämtliche literarischen Techniken und Handwerkszeuge kennen, die es für das Geschichten erzählen und Bücher schreiben braucht. Und dabei werden sie auch selbst kreativ und experimentieren spielerisch mit den verschiedenen literarischen Techniken.


In dem Schreib-Event "Wochenendroman" geht es für ihre Führungskräfte um die unmittelbare und intensive Erfahrung mit einem völlig neuen Medium – der Literatur und dem Bücher schreiben – sowie um das Entdecken und Erleben neuer kreativer Techniken.


„Ich halte es für sehr wichtig, dass Führungskräfte und Entscheider in der Wirtschaft Kontakt zu Kunst und Kultur halten – das gilt natürlich auch umgekehrt. ,Kontakt halten‘ heisst: Machen, ausprobieren und sich selbst darin erfahren. Es muss über die theoretische Beschäftigung hinausgehen. Nur so kann man erleben wie Künstler – in diesem Fall ein Schriftsteller – denken, ticken und arbeiten. Für die Teilnehmer eröffnet sich während der drei Tage eine Welt, zu der sie normalerweise keinen Zugang haben. Die neue und unmittelbare Erfahrung mit der Literatur und dem Schreiben bietet auch die Chance zur Reflexion über die eigene Arbeit.“


Für mein Seminar „Wochenendroman – Literarisches Schreiben für Führungskräfte“ brauchen Sie keinerlei Vorkenntnisse: Offenheit und Neugier genügen. Während der drei Tage zeige ich Ihnen, dass Schreiben und Geschichten erzählen vor allem ein unglaublich faszinierendes Spiel ist. Begeben Sie sich mit mir auf eine spannende Reise durch die eigene Phantasie- und Gedankenwelt und entdecken sie auf diese Weise ganz neue Bereiche der eigenen Kreativität.

 

Ein positiver Nebeneffekt des Schreib-Events "Wochenendroman" ist sicherlich auch, dass Führungskräfte auf ungewöhnliche Weise für das Thema – Schreiben der eigenen Mitarbeiter für Facebook, Twitter, Blog & Co – sensibilisiert werden. Und vielleicht auch animiert werden hin und wieder selbst als "Autor" für den Unternehmensblog zu schreiben.

 

Teilnehmerzahl: min. 4 / max. 8

Dauer: Do (Nachmittag) bis So (Mittag)


Während dem Schreib-Event "Wochenendroman – Literarisches Schreiben für Führungskräfte" wird immer wieder auch die nähere Umgebung des Veranstaltungsorts durch Schreibübungen "draußen" eingebunden und diese auf ungewöhnliche Weise – nämlich schreibend – erlebt. Eine spannende, gerne auch exotische "Location" ist deshalb sehr wichtig für "Wochenendroman" und ich stimme verschiedene Themen und Inhalte des Schreib-Events dann auch gezielt darauf ab.